zurueck Zurück zur Liste

Leohandsw
Preis verliehen vom  –  prize awarded by the
Rotary Club

Florenz London
Amsterdam Madrid Kugel blau glas klls
Athen Tours
Brüssel Wien-Ring
Dublin Würzburg
die Auszeichnung erhielt
2007
Emilio Benito Garcia
awarded in the year
2007
Emilio Benito Garcia

 

Garcia_kl-WZ

Emilio Benito Garcia, Emergency Care

Emilio Benito Garcia (born 4.7.1960) has been selected as the first price winner in the field of health care, in recognition of his extensive as well as innovative activities in this area.


Emilio Benito Garcia had a comprehensive training as a male nurse and furthermore he completed an extensive professional practice. Very early he is specialized in the field of accident and disaster relief and health care in extreme situations. He attended appropriate courses at University and received a university diploma in Enfermería (health care) at the prestigious Universidad Complutense in Madrid in 1984.
After the major fire in 1987 in Madrid downtown Benito Garcia was a pioneer of an “outside clinical” emergency care, and he organized a special team to complete mobile health care in disasters (terrorist attacks, major fires, Metro accidents, etc.) and at major events (Prince’s wedding, Pope visit, City Marathon, etc.) on the spot.
In 1991 he founded the Servicio de Asistencia y Urgencia Municipal de Rescate (SAMUR), an institution of increasing importance.
Benito Garcia was not limited to the organization, but he has also turned out to be a promoter of education and training of new mobile medical health care. He did not want merely shift activities from the hospital to the street. He aspired to genuinely new challenges, which only highly educated personnel could perform, based on solid medical knowledge and high-tech skills.
Therefore, the laureate tirelessly acted as a teacher and lecturer, and he prepared countless training sessions and conferences.
In 2005 he studied law at the Universidad Nacional de Educación a Distancia in Madrid, since legal issues of this particular type of health care became so important, and received a degree and a licence in law. In 2003 Benito Garcia received high awards by the Interior Ministry and by the Spanish king.

SAMUR1SAMUR2

Emilio Benito Garcia, Notfallversorgung

Mit Emilio Benito Garcia (geb. am 4.7.1960) wurde erstmals ein Preisträger aus dem Bereich der Krankenversorgung ausgewählt, und zwar in Anerkennung seiner ebenso weit verzweigten wie innovativen Tätigkeit auf diesem Gebiet.
Emilio Benito Garcia hat eine gründliche Ausbildung zum Krankenpfleger absolviert und danach eine breite berufliche Tätigkeit entfaltet. Sehr früh schon spezialisierte er sich auf dem Gebiet der Unfall- und Katastrophenhilfe und auf die Krankenversorgung in Extremsituationen. Er besuchte entsprechende Universitätskurse und erwarb 1984 an der angesehenen Universidad Complutense in Madrid ein universitäres Diplom in Enfermería (Krankenpflege).

Nach dem Großbrand von 1987 in der Madrider Innenstadt wurde Benito Garcia zu einem Pionier der „außerklinischen“ Notfallversorgung, und er organisierte ein spezielles Team zur kompletten mobilen Krankenversorgung bei Katastrophen (Attentate, Großbrände, Metrounfälle etc.) und bei Großveranstaltungen (Prinzenhochzeit, Papstbesuch, Stadtmarathon etc.) vor Ort.
1991 gründete er dann den Servicio de Asistencia Municipal de Urgencia y Rescate (SAMUR) und rief damit eine seither ständig wachsende Einrichtung ins Leben.
Dabei beschränkte sich Benito Garcia nicht nur auf die Organisation, sondern er wurde auch zu einem Promotor der Aus- und Weiterbildung der neuen mobilen Krankenversorger, wobei ihm daran lag, dass es sich dabei nicht nur um eine Verlagerung der Klinik auf die Straße handelte, sondern um genuin neue Herausforderungen, denen nur ein hoch professionalisiertes Personal gewachsen wäre, das gleichzeitig über grundsolide medizinische Kenntnisse und über hochtechnologische Kompetenzen verfügt. Deshalb hat sich der Preisträger unermüdlich als Lehrer und Dozent zur Verfügung gestellt und zahllose Weiterbildungsveranstaltungen und Kongresse vorbereitet.
Da ihm die rechtlichen Fragen dieser speziellen Art von Krankenversorgung sehr zu schaffen machten, hat er an der Universidad Nacional de Educación a Distancia in Madrid ein Jurastudium absolviert und dieses 2005 mit dem Lizentiat abgeschlossen. Benito Garcia erhielt hohe Auszeichnungen, so im Jahre 2003 vom Innenministerium und vom spanischen König.

Pfeil oben